Mädchenfußball ist im Aufwind

Insgesamt 27 Mädchen von der ersten bis zur vierten Klasse nehmen in diesem Schuljahr an der unverbindlichen Übung Mädchenfußball teil. Einmal pro Woche findet ein Training statt, bei welchem die Mädchen bislang top motiviert zu Werke gehen und auch nach etwa zwei Monaten schon große Fortschritte erkennbar sind.

Besonders toll: Unser Mädchentraining wurde vom TV-Sender W24 dokumentiert. So erschienen Training samt Interviews sogar im „Wien Magazin“, was auch im Internet unter dem folgenden Link angesehen werden kann: http://www.w24.at/Wien-Magazin/832564. Ein großer Dank gilt dafür an das Team von W24 für den gelungenen Beitrag!

Doch damit nicht genug: Am vergangenen Freitag bestritt die Mädchenfußballmannschaft, diesmal aus Mädchen der 1. und 2. Klassen bestehend, ihr erstes Turnier – und dies überaus erfolgreich. Nach einer Eingewöhnungsphase zu Beginn gegen Enkplatz I, als wir uns trotz guter Chancen mit einem 0:0 begnügen mussten, steigerten sich die Mädchen von Spiel zu Spiel. Immer besser wurde zusammengespielt und kombiniert. Dies ist besonders beachtlich, da es für viele Spielerinnen das erste Wettkampfspiel war. Nach einem 1:0-Sieg über die Herthergasse, folgten noch jeweils 3:0-Siege über die Steinergasse und Enkplatz II. Für die Tore sorgten Lainie Fuchs (5) und je einmal Isabella Hammer und Monawara Wafa.

Unsere Mädchen boten eine sehr disziplinierte und konzentrierte Leistung (kein Gegentor) und waren auch spielerisch den anderen Teams klarer überlegen als dies die Ergebnisse ausdrücken. Alle Mädchen steigerten sich im Rahmen des Turniers. Es besteht aber noch sehr viel Potenzial nach oben, das wir nutzen möchten.

Kader Ella Lingens Gymnasium: Torfrauen: Clemence Mbau (2A), Maia Iebed (2B); Feldspielerinnen: Monawara Wafa, Clara Nikic, Isabelle Wiesinger (jeweils 1A), Bilge Bozkurt, Lara Schmid (jeweils 2B), Lainie Fuchs, Irem Göllü, Celina Martinez de Leon (jeweils 2C).

Mag. Christian Pöltl

Mädchenfußball

Mädchenfußball

Joomla templates by Joomlashine