6.Platz bei der Bundesmeisterschaft in Neusiedl/See

Gleich vorweg: Fehlendes Spielglück in den entscheidenden Spielphasen verhinderten eine bessere Platzierung!

Im Auftaktspiel gegen Graz/Bruckner mühten wir uns zu einem 1:0 Erfolg durch ein Tor von Bernhard Salfellner. Das 2.Spiel gegen Steyr stand lange Zeit auf der Kippe, bis uns ein Freistoß in die Kreuzecke auf die Verliererstraße brachte; Endstand 0:2. Am 2.Spieltag lieferten wir beim 4:2 Sieg gegen das PG Mehrerau unser bestes Spiel ab (3-facher Torschütze Samuel Orji). Im letzten Gruppenspiel hätte uns ein Unentschieden gegen Gols zum Semifinaleinzug gereicht, aber durch einen unnötigen 7m-Strafstoß 12 Sekunden vor der Schlusssirene (!) verloren wir dieses Entscheidungsspiel mit 0:1. Die Enttäuschung war bei allen Beteiligten natürlich riesengroß und so passte auch das Ergebnis des Platzierungsspiels zu diesem verkorksten Turnier. Nach vielen vergebenen Chancen verloren wir das anschließende 7m-Schießen mit 2:3.

Fazit: Der 6.Platz entspricht nicht unserem wahren Können, aber im Fußball gibt es keine Gerechtigkeit, da es sich um ein unberechenbares Spiel handelt!

Eingesetzte Spieler: Maksic, Jusic; Salfellner, Orji, Zeco, Skokan, Reisek, Wiesinger, Shousha, Oda.

Volle Kraft voraus für die Meisterschaft im Freien!

Bilder von der Bundesmeisterschaft:

BM Neusiedl

BM Neusiedl

BM Neusiedl

BM Neusiedl

BM Neusiedl

Joomla templates by Joomlashine