Spenden für Nepal – eine Aktion der 1D

Das Sertshang Orphanage Home ist ein tibetisches Waisenheim in Nepals Hauptstadt Kathmandu. Im Kinderheim finden 48 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 17 Jahren Platz. Das katastrophale Erdbeben im April und das Nachbeben im Mai – der Standard nennt in seiner Ausgabe vom 17.5.2015 eine vermutete Mindestopferzahl von 8583 Toten – verschärften die Situation und machten neue Erweiterungen notwendig. Das Waisenheim wird zudem ausschließlich von privaten Spendengeldern finanziert.

Die 1D-Klasse nahm sich im vergangenen Monat der Problematik an. Zunächst wurden Ursachen und Auslöser von Erdbeben unter besonderem Fokus auf die Erdbebenkatastrophe in Nepal im GWK-Unterricht behandelt. Die SchülerInnen entwarfen dabei sehenswerte Plakate. Anschließend besuchten die SchülerInnen in Kleingruppen alle Klassen unserer Schule, stellten das Projekt, welches das oben genannte Waisenheim unterstützen sollte vor, und baten ihre MitschülerInnen und LehrerInnen um Spenden. Die SchülerInnen waren auch in ihrer Freizeit aktiv und sammelten in ihrer Nachbarschaft und in ihrem Bekanntenkreis Geld. Auch beim Schulfest wurden die Plakate nochmals präsentiert und weitere Spendengelder eingenommen.

Insgesamt kann die 1D-Klasse einen stolzen Spendenbetrag von 755 € an das Sertshang Orphanage Home übergeben.

Ein Danke gilt Frau Prof. Iris Ruis, die das Projekt initiiert hat und auch den Kontakt zum Waisenhaus hergestellt hat.

Ein Riesendanke gilt an die SchülerInnen der 1D für diese tolle Aktion. Ich bin stolz auf euch!

Mag. Christian Pöltl

Nepal

Joomla templates by Joomlashine