Vom sinnvollen Umgang mit Geld

Robert Trojan und Tamara Kappel von der Bank Austria waren am 15.04.2015 in der GWK-Stunde von Prof. Wandl in der 4E zu Gast und sprachen mit den Schüler/innen über den sinnvollen Umgang mit Geld.

Unter reger Beteiligung der Klasse wurden zahlreiche Themen besprochen, die den Jugendlichen den Umgang mit Geld erleichtern sollten. Die Schüler/innen berichteten zunächst über ihre eigenen Erfahrungen mit Geld. Geld regiere die Welt, meinten einige, Geld solle man sparen, man müsse sich überlegen, wie man sein Geld einteile und es sinnvoll ausgebe usw. Das Thema Kredit wurde anschließend beleuchtet. Und auch dazu konnten die Schüler/innen mit viel Wissen aufwarten. Dass man, um einen Kredit zu bekommen, kein hoffnungsloser Schuldner sein dürfe, dass man einen fixen Job und Sicherheiten haben müsse und dass es nur sinnvoll sei, für größere Ausgaben wie ein Auto, eine neue Küche oder Grundbesitz einen Kredit aufnehmen zu dürfen, lautete der Tenor der Klasse.
Herr Trojan und Frau Kappel sprachen mit den Schülerinnen und Schülern über Wünsche, die man sich mit Geld erfüllen könne und wie lange man brauche, um sich kleinere Anschaffungen wie Schuhe oder sehr große Ausgaben wie einen Führerschein leisten zu können. Die Jugendlichen konnten recht gut einschätzen, wie viel Schuhe bzw. ein Mobiltelefon oder ein Lapop kosteten, beim Führerschein lagen sie allerdings weit daneben.

Damit man einen guten Überblick über sein Taschengeld behält, lohne es sich, so die Bank Austria- Mitarbeiter/innen, eine Einnahmen-/Ausgabenliste zu erstellen. Das sollte man auch bei seinem Konto machen. Denn wer den Überblick behält, komme nicht so leicht in eine finanziell prekäre Situation.

Zum Schluss stellten Herr Trojan und Frau Kappel das Bank Austria Jugendkonto für Jugendliche vor. Ein Jugendkonto hat den großen Vorteil, dass man es nicht überziehen kann.

Die Stunde verging wie im Flug und zeigte, wie spannend das Thema „Geld“ ist.

Mag. Alexandra Albrich

Geld

Geld

Geld

Geld

Geld

Joomla templates by Joomlashine